Ist es wichtig für uns, stimmig zu unseren Überzeugungen, zu unseren „besten, kühnsten, Hoffnungen“ handeln zu können, im Folgenden gerne geteilt:

stimmig-handeln-perspektive

Ein kreativer Gedankenfluss –

„Wenn ich weiß, was meine Überzeugung ist, was meine besten Perspektiven sind, dann kann ich mich bewusst stimmig nach ihnen ausrichten und ins Handeln kommen.

Idealerweise achte ich mich, wertschätze ich mich, liebe ich mich selbst dabei. Und ich spüre, fühle und weiß, es bringt mich selbst und auch andere massiv voran, wenn ich es schaffe und zukünftig „nur“ noch in Übereinstimmung mit mir selbst handele – mutig aktiv, tatkräftig.

Dann gehe ich gekonnt MEINEN Weg und überrasche andere, auch mich selbst mit überragenden Erfolgen.

Ich setze Maßstäbe, gebe vor, kreiere Trends und gestalte Zukunft förderlich, nach eigenen Vorstellungen – so zum Beispiel „grün“ und nachhaltig, lebenswert, achtsam/ „mindful“ = voll des Geistes, also bewusst.

Und ich lebe nach diesen mir sinnvoll erscheinenden Prinzipien/ Perspektiven.

Ich gehe MEINEN Weg gekonnt, kunstvoll und so kreativ, dass ich gar auffalle, strahle, einem Leuchtturm gleich hervorleuchte und andere mir folgen mögen. Und es mir gleich tun (wollen). Diesen, die wollen, verhelfe ich gerne dazu, wenn sie das gerne möchten, ganz ähnlich und zugleich Ihren Weg gehen zu können,  …

stimmig-handelnDas Faszinierendste ist, dass ich dabei auf mich selbst auf meinen inneren Kompass höre, ihn sehr gut wahrnehmen kann, als innere Ausrichtung mitteile und mache, wie mir geheißen aus meinem Inneren heraus – stimmig dazu komme ich immer wieder erfolgreichst ins Handeln. Wobei Ergebnisse in ihrer starken Resonanz bestätigen, auf dem richtigen Weg zu sein … …

Andere mir wichtige Menschen merken, dass sie sich wohl fühlen, wenn sie bei mir sind oder inspiriert ihrem Ruf folgen und es ähnlich oder gar genauso, zugleich ganz für sich, machen, wie ich … authentisch, echt, ehrlich…

Andere merken zudem, dass sie ganz und gar in sich gehen müssen, und besser: dürfen und können. Genau das lernen sie von mir, um wiederum ihrem eigenen Weg so gut gehen und folgen zu können, wie ich es tue, meinem inneren Ruf folgend …

Dabei liebe, achte, wertschätze ich mich selbst, dafür, dass ich mir dessen bewusst bin, dass es wichtig ist den eigenen inneren Ruf wahrnehmen zu können und ihm mutig entschlossen kraftvoll handelnd zu folgen.

Ich habe schon oft in meinem Leben meinen inneren Ruf gehört, ihn bewusst wahrgenommen und auf ihn gehorcht. Ihm bin ich dann gefolgt und im Grunde wusste ich immer stets, ganz genau, was der nächste Schritt ist, dies stimmig zu meinen Überzeugungen, (wieder) besser zu meinen Ausrichtungen, Perspektiven/ Wünschen/ Werten…

Ich habe meine größten Erfolge im Leben angebahnt, indem ich stimmig zu meinem Herzenswünschen gehandelt habe. Ich habe mir davor bewusst gemacht, was ich wirklich, wirklich von Herzen möchte und mein Verhalten entsprechend ausgerichtet – auf Lohnenswertes, Herzenswünsche, Perspektiven, die es wert erscheinen… und dieses dann gemacht, entschieden, gehandelt …

Ich bin in diesem Bereich bereits weit, weil ich gut dastehe, viel/ja „alles“ erreicht habe, was ich erreichen konnte und wollte, und freue mich auf Neues, Frohes, Gesundes, Förderliches, Sinnvolles … …“

-fine-

 

_______________________________________________________
Training emotionaler Intelligenz und Führungskräfte Coaching
Peter Mertingk in D-64546 Mörfelden-Walldorf (Flughafen Frankfurt 10 km)
Telefon: +49 (0)6105 999677
eMail: dialog(at)petermertingk.de

 

Erfahrungen & Bewertungen zu Peter Mertingk




mehr

Stille in einer hektischen Welt

Wie viele alltägliche Momente gehen Ihnen „verloren“,z.B. an der Kasse im Supermarkt, im Stau auf der Autobahn oder in langweiligen Meetings?

Was wäre, wenn Sie solche Momente dazu nutzen könnten, um ruhiger, ausgeglichener und zufriedener zu werden? Wie das geht? Martin Boroson gibt darauf eine einfache Antwort: One Moment Meditation. Indem Sie nur eine Minute lang meditieren, können Sie jeden Moment nutzen, um in kürzester Zeit zu entspannen, Stress abzubauen, den Geist zu erfrischen und kreative Kräfte zu wecken. Fundiert, spielerisch und vor allem praktisch zeigt Boroson, dass innerer Frieden kein unerreichbares Ziel ist das viel Zeit erfordert. Es braucht tatsächlich nur einen Moment.

„Du musst nicht erst in ein Retreat gehen, deinen Job kündigen oder zweimal täglich zwanzig Minuten aufbringen, um innere Ruhe zu erlangen. Ruhe und Frieden sind allgegenwärtig.“

Clip zum Buch: One Moment Meditation, Stille in einer hektischen Welt (J.Kamphausen, März 2012)

Quelle: http://www.one-moment-meditation.de/one-moment-meditation


mehr